VPN on Demand auf dem iPhone.

VPN on Demand ist eine äusserst praktische Funktion, wenn man täglich öfter wechselnde Netzzugänge hat (WLAN, Mobilfunknetz) und abhängig vom aktuell eingebuchten Netz eine automatische VPN-Verbindung aufbauen möchte, ohne dies jedesmal manuell und umständlich über die iPhone Einstellungen tun zu müssen. Das lässt sich relativ einfach mit einem entsprechenden Configuration Profile auf dem iPhone realisieren.

[more…]VPN on Demand auf dem iPhone.

WhatsApp Nachrichten mit Formatierungen.

 

e836b4082cfc083ecd0b470de7444e90fe76e6d318b8134493f3c5_640_whatsapp

WhatsApp verschlüsselt nicht nur seit dem letzten Update Ende-zu-Ende, sondern erlaubt auch Texte zu formatieren.
Für alle, die noch nicht herausgefunden haben wie das geht:

Fett: *text*[icon name=”long-arrow-right” class=”” unprefixed_class=””] text
Kursiv: _text_ [icon name=”long-arrow-right” class=”” unprefixed_class=””] text
Durchgestrichen: ~text~ [icon name=”long-arrow-right” class=”” unprefixed_class=””] text

Auch die Kombination der Formatierungen funktioniert:
Kursiv und fett: _*text*_ [icon name=”long-arrow-right” class=”” unprefixed_class=””] text

Why Apple needs to buy Dropbox.

As Dropbox’s head of infrastructure wrote earlier this year:

We knew we’d be building one of only a handful of exabyte-scale storage systems in the world … Few companies in the world have the same requirements for scale of storage as we do.

Well, Apple has the same requirements, and additional “hard problems” that ambitious and enthusiastic Dropbox engineers would love to tackle.

Auch wenn die Sau zum x-ten Mal durchs Dorf getrieben wird, Apple sollte an dieser Ecke Maßnahmen ergreifen.

Source>