Alexa und Spotify steuern bald Sonos.

Im März kündigte Sonos CEO John MacFarlane ein wenig verklausuliert an, dass man sich künftig stärker auf die Sprachsteuerung der Sonos Produkte fokusieren möchte und machte dabei aus seiner Begeisterung für Amazon’s Echo/Alexa keinen Hehl. Das gab natürlich Anlass zu einigen Spekulationen. Nun wurde diese Ankündigung endlich konkreter.

Alexa, Turn It Up!

Im jüngsten Sonos Presse Statement liest sich das wie folgt:

“We’re thrilled to collaborate with Sonos to combine the magic of Alexa with an incredible way to listen to music in every room in the home.”
Mike George, vice president, Amazon

Ab Anfang 2017 wird es möglich sein, über Alexa (momentan in Amazon Echo, Echo Dot, Amazon Tap und Amazon Fire TV) die Sonos Lautsprecher anzusteuern. Zumindest in den USA, wo Alexa schon verfügbar ist. Wann Echo bzw. Alexa in Deutschland erhältlich sein werden, ist noch nicht bekannt. Das Video unten liefert jedoch einen netten Vorgeschmack auf das, was uns erwartet.

Spotify Connect mit Sonos Integration.

Aber nicht nur mit Alexa wird sich das Sonos System steuern lassen, sondern auch direkt aus der Spotify App heraus können künftig die Lautsprecher angesteuert werden. Dabei sollen Spotify Premium Kunden, neben der Bedienung der üblichen Play Controls, auch Räume in der Spotify App gruppieren können. Eine erste öffentliche Beta dazu ist für Oktober angekündigt.

sonos-spotify

Just my 2 cents.

Sehr spannende Ankündigungen für die kommenden Monate. Auf die Alexa Integration bin ich besonders gespannt, v.a. wie gut sie letztlich wirklich funktioniert. Da wäre es natürlich noch ein echtes Zuckerl, wenn bis dahin Echo auch in Deutschland verfügbar wäre.
Die Integration in Spotify würde ich mir auch in Apple Music bzw. Siri wünschen. Allerdings bin ich einerseits relativ zufrieden mit der Integration von Apple Music in der Sonos App(ja, besser geht’s natürlich immer)  und andererseits ist es bei uns zu Hause nicht in Stein gemeisselt, dass wir nicht doch eines Tages evtl. zur grünen Konkurrenz wechseln.

Share:

Schreibe einen Kommentar

*