Inoffizieller Sonos Support für Overcast.

Gute Nachrichten für alle Nutzer des  Overcast Podcast-Clients, die schon immer drahtlos ihre Lieblingspodcasts über Sonos abspielen wollten:
Der Entwickler Josh Peek hat auf der Heroku-Plattform eine inoffizielle App bereitgestellt, mit der man seine Overcast Bibliothek in Sonos einbinden kann. Ganz einfach und ohne Frickelei!

Das vollzieht sich innerhalb weniger Minuten in nur vier ganz einfachen Schritten:

1. Die lokale IP-Adresse eines der Sonos-Lautsprecher ermitteln.

Dazu schaut man am einfachsten in der Sonos App unter Einstellungen -> Über mein Sonos-System nach und nimmt eine der zugewiesenen IP-Adressen eurer Sonos Lautsprecher. Ich habe hierzu mal die IP-Adresse meiner CONNECT genommen. Welche IP-Adresse man nimmt ist letztlich egal, da sie nur dazu dient den Service in der Sonos App zu registrieren. Später kann man wie gewohnt die Podcasts auf allen verfügbaren Lautsprechern anhören.

 

2. In der Heroku-App registrieren.

In der Heroku-App unter http://overcast-sonos.herokuapp.com/setup.php gibt man dann die IP-Adresse ein, um Overcast.fm als als custom service zu registrieren. Wenn das klappt, erscheint unten die Bestätigung “success!”.

 

3. Overcast als Dienst hinzufügen.

In der Sonos App erscheint jetzt Overcast als neuer Dienst, den man zu seinen anderen Diensten hinzufügen muss. Dabei benötigt man die Login-Daten des Overcast-Accounts, quasi so wie wenn man sich z.B. auch bei Spotify anmelden würde.
Daß hier das entsprechende Logo fehlt ist Absicht des entwicklers, da es sich hier um eine inoffizielle Integration handelt.

 

 

4. Fertig!

Zum Schluss noch Overcast in der Sonos App auswählen und Freude haben!

 

via iphoneblog.de & stadt-bremerhaven.de

Wer den Overcast Player noch nicht kennt, dem sei ein Test Run mit der kostenlosen App ans Herz gelegt.

Overcast
Overcast
Price: Free+

 

Share:

Leave a Comment

*