Projekt: Flüster-Server I

Bei mir läuft seit Jahren ein Shuttle SB77G5 als Server. Darauf ist unter WinXP SP2 ein XAMPP-Paket installiert, das mir erlaubt einen Apache-Webserver, FTP-Server, IMAP-Mail-Server und eine MySQL-Datenbank. Früher hab ich das Barebone noch zusätzlich als Multimediamaschine betrieben, doch mittlerweile (durch Ausbau meines “Rechenzentrums :-) dient er nur noch als FileServer und Netzwerkserver für den Hausgebrauch. So schön er auch ist und gute Dienste bisher geleistet hat, ist er durch den 24/7-Gebrauch mittlerweile recht laut (Lüfter nervt im Wohnzimmer) geworden und zieht für das, wofür er noch gebraucht wir relativ viel Strom.

Da die Weihnachtsferien vor der Tür stehen und ich die Zeit nicht nur mit Plätzchen essen und Glühwein trinken verbringen will, habe ich mich entschieden, einen kleinen, leisen, stromsparenden und trotzdem chicen Homeserver zu bauen.

Dabe sollen weiters folgende Anforderungen erfüült sein:

– Mini-ITX-Board

– energiesparend

– lüfterlos

– soll prinzipiell ausreichend Leistung für einfache Serveraufgaben im Heimnetz erfüllen (File-Server,Webserver, FTP-Server, Mail-Server, Print-Server, einfache MySQL-DBs, Backups)

– Multimediafähigkeiten sind sekundär, jedoch wünschenswert (man weiß ja nie..;-)

– einfache Wartbarkeit -> WinXP, da ich keine Lust habe in*ix-Derivaten rumzupfriemeln und mich stundenlang durch Guru-Foren zu wühlen, bis ich das habe, was ich mit wenigen Handgriffen auch in Windows bekomme. Die bisherige XAMPP-Installation hat sich als sicher und zuverlässig erwiesen.

Nach einigem Suchen nach passenden Komponenten (epiacenter.de sehr zu empfehlen) habe ich mal folgendes zusammengestellt:

Gehäuse:

Silverstone ML02

ml02_front4_big.jpg

Das Gehäuse schaut “wohnraumtauglich” aus und wird mit einem lüfterlosen Netzteil geliefert. Serienmässig ist auch ein 52-1 Card-Reader hinter der linken Klappe eingebaut.

Motherboard:

VIA EPIA EN12000EG

Die 1,2 MHz Variante benötogt keinen CPU-Lüfter im Gegensaatz zum EN15000G (1,5 MHz). Und für Multimedia-Anwendungen sind noch Reserven vorhanden.

Komponenten:

-1 GB RAM (VS1GB533D2 Corsair DDR2 PC4200, CL4

– NEC Optiarc AD-7543A Slim DVD-RW

– Samsung 160GB Spinpoint (hab noch eine rumliegen)

Die Teile gibt’s bei reichelt.de und alternate.de .

So, das war’s fürs erste.

Share:

2 Gedanken zu “Projekt: Flüster-Server I

  1. Ich find auch, daß es sehr gut aussieht und ein wenig Home-Entertainment vermittelt. Die kosten dürften sich auf round-about 500€ belaufen, wobei das Gehäuse scon mit 240@ zu Buche schlägt.

Schreibe einen Kommentar