Sonos: How it started.

Sonos: How it started.

Breakthrough music experiences often debut with certain signature songs. MTV, for example, famously launched with “Video Killed the Radio Star,” by The Buggles.

How about Sonos? The first song played for the public on Sonos’ first product, the ZP100, was The Beastie Boys’ “No Sleep ‘Til Brooklyn,” at full volume, produced by longtime Sonos supporter/adviser Rick Rubin.

Sonos engineers could affirm the “no sleep” part because of all the work they’d put in leading up to the ZP100’s launch. But getting the experience just right for customers required a more practical approach to selecting songs for testing, dictated by the early days of scrolling through long alphabetical-order lists of songs and bands.

Source>

Eine interessante und zugleich spannende Geschichte über Sonos von den Anfängen bis zur Gegenwart. Sehr lesenswert, nicht nur für Sonos-Fans.

Das VPN-Sahnehäubchen ist endlich drauf!

Das VPN-Sahnehäubchen ist endlich drauf!

Vor knapp einem Jahr habe ich in diesem Blogpost beschrieben, wie man auf dem iPhone eine VPN on Demand Verbindung einrichtet. Allerdings gelang es mir nicht das Profil so anzupassen, dass ich auch beim Aufruf von lokalen Adressen außerhalb meines Netzwerkes automatisch eine VPN-Verbindung aufbaut. Mit Hilfe eines netten Lesers, Markus, hat es endlich geklappt!

[more…]